• Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren Balkon am besten gestalten.

Tolle Ideen für Ihre Balkongestaltung

Draußen zu Hause – So wird Ihr Balkon zu Ihrem Sommer-Refugium

Ein kühles Getränk, ein Liegestuhl und eine spannende Lektüre – für viele sieht so der perfekte Sommertag aus. Mit wenigen Handgriffen und etwas Fingerspitzengefühl bei der Balkongestaltung holen Sie sich ein Stück Urlaubsfeeling ganz einfach nach Hause. Denn es gibt nicht nur neue Materialien, die die Zeit auf dem Balkon jetzt noch gemütlicher machen, sondern auch funktionale Möbel, die platzsparend sind und trotzdem Komfort bieten. Mit den passenden Pflanzen entsteht so Ihr persönlicher Rückzugsort im Freien. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei der Balkongestaltung achten sollten.

Aufs Material kommt es an

Ob Sessel oder Sofa – die Möbel, die man zurzeit für den Outdoor-Bereich kaufen kann, könnten theoretisch auch im Wohnzimmer stehen. Durch Synthetikfasern wie Polyrattan sind sie besonders bequem und optisch ansprechend. Auch farblich sind Ihrer Fantasie bei der Balkongestaltung kaum Grenzen gesetzt. Selbst Sitzpolster und Kissen sind inzwischen häufig aus wetterfesten Stoffen gefertigt, sodass diese auch bei kleinen Regenschauern draußen bleiben können. Insgesamt halten Möbel aus diesen Materialien auch sehr viel länger als die herkömmlichen Plastikmöbel.  

„Do it yourself“ liegt immer noch im Trend

Wer gerne alles selber macht, sollte auch Möbeln aus Holzpaletten bei der Balkongestaltung in Betracht ziehen. Dieser Trend ist in den vergangenen Jahren aufgekommen – mittlerweile gibt es unzählige Bücher und Blogs rund um dieses Thema. Gestapelt und mit knalligen Farben individuell bemalt, sind sie ein absoluter Blickfang. Mit einer Sitzunterlage aus stoffbezogenem Schaumstoff und vielen Kissen wird es zudem richtig gemütlich.

Balkon gestalten mit selbst gebauten Möbeln

Balkongestaltung auf kleinstem Raum

Gerade städtische Balkone sind oft klein, doch mit ein paar einfachen Tricks steht einer tollen Balkongestaltung auch hier nichts im Wege. Wenn Sie auf Ihrem Balkon nur wenig Platz haben, wählen Sie möglichst Möbel, die beweglich sind. Auf Rollen, zum Klappen oder stapelbar: Viele Designer haben mittlerweile platzsparende und funktionale Möbel entworfen, die zusätzlich gut aussehen. Eine besonders pfiffige Lösung für die Balkongestaltung: Vom Minigrill bis zur praktischen Ablagefläche gibt es neben vielen Pflanzkästen mittlerweile auch eine breite Auswahl an Möbeln, die sich ganz einfach am Balkongeländer befestigen lassen.  

Auf die richtige Bepflanzung achten

Eine Balkongestaltung ohne Pflanzen? Undenkbar. Bei der Bepflanzung Ihres Balkons sollten Sie sich jedoch immer daran orientieren, zu welcher Himmelsrichtung der Balkon ausgerichtet ist. Zeigt Ihr Balkon nach Norden, sollten Sie Pflanzen in Betracht ziehen, die es kühl und schattig mögen. Dazu gehören in der Regel alle Waldpflanzen, aber auch Kräuter wie Salbei und Minze. Auch verschiedene Gräser Schilfgras gedeihen hier gut. Ein Südbalkon eignet sich dagegen besonders gut zum Anbau von Gemüse und Früchten. Neue Sorten können mit nur geringem Aufwand auch auf den kleinsten Balkonen angebaut werden.

Mit diesen einfachen Tricks bei der Balkongestaltung wird Ihr Rückzugsort im Freien schon bald zu einem echten Sommerparadies.